• Paiola vom Ibericoschwein aus Eichelmast
  • Paiola vom Ibericoschwein aus Eichelmast
  • Paiola vom Ibericoschwein aus Eichelmast

Paiola vom Ibericoschwein aus Eichelmast

€13.95
Größe:
Variante: Inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten Lieferung: 2-3 Tage
  • Nur natürliche Produkte
  • Schnelle Lieferung garantiert
  • Risikofrei

Das saftig-ölige, aromatische Schinkenfleisch des iberischen Schweins dient als Grundlage für die traditionell hergestellte luftgetrocknete Paiola. Diese typische portugiesische Wurstsorte wird hauptsächlich  mit Paprika und Knoblauch gewürzt und erhält somit ihre charakteristische, pikante Würze. Durch die mehrmonatige Reifung in Trockenkammern erhält unsere Paiola ihre feste Struktur und entwickelt ihr exquisites Aroma. 

Zutaten: Schinken vom Iberico Schwein, Salz, Gewürze, Konservierungsmittel (Natriumnitrit, Kaliumnitrat, Antioxydationsmittel (Ascorbinsäure, Natriumascorbat, Natriumcitrat)

Hersteller: SEL I Outeiro de S. José I 7100-909 Estremoz I Portugal

Nährwertinformationen

Nährwertinformationen pro 100g

  • Brennwert/Energie: 377 kcal /1566 kj
  • Eiweiß: 20g
  • Kohlenhydrate: 0g
  • -davon Zucker: 0g
  • Fett: 29g
  • -davon gesättigte Fettsäuren: 11g
  • Salz: 3,4g
Details

Iberico Schwein - Porco Alentejano

Iberico Schweine weisen eine ähnliche Statur wie Hausschweine, sind jedoch schmaler und die Fesseln schlanker. Die ca. 3000 Jahre alte iberische Rasse ist eher dem freilebenden Wildschwein zuzuordnen. Der Porco Alentejano lebt in Freiheit in  den weitläufigen Kork- und Steineichenwäldern des Alentejos im Süden Portugals. Wie alle alten Schweinerassen hat auch das Ibérico-Schwein die Fähigkeit wertvolles Fett intramuskulär einzulagern. Diese Fähigkeit gibt dem Fleisch ein eigenständiges Aussehen und Aroma. Fleisch bleibt nach dem Braten oder Grillen noch zart und saftig. Der eigenständige Geschmack der Eicheln, findet sich wieder in dem typisch nussigen Aroma des Fleisches.

Neben des Aussehens unterscheiden sich die freilebenden Schweine auch bei der  Wahl ihres Futters klar vom europäischen Durchschnitt ab. Neben Kräutern und Gräsern ernährt sich der Porco Alentejano im Herbst und Winter hauptsächlich von Eicheln, welche ihrem saftigen Fleisch das unvergleichlich nussige Aroma geben.  In der Eichelzeit verzehr er täglich zwischen 8 und 10 Kilogramm Eicheln, des weiteren achten Iberico - Schweine beim Auflesen der Eicheln, die von Bitterstoffen zersetzte Frucht von der Schale zu trennen.

Customer Reviews

No reviews yet
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)